fbpx

Schott

Das Unternehmen

SCHOTT ist ein multinationaler, technologieorientierter Konzern, der seit mehr als 125 Jahren Spezialglas, Spezialwerkstoffe, Komponenten und Systeme entwickelt und produziert, um die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen zu verbessern.

Die Geschäftseinheiten

Haustechnik

Mit CERAN® Kochflächen für die Hausgeräteindustrie ist SCHOTT ein weltweit führender Anbieter in diesem Markt.

Pharmazeutische Systeme

SCHOTT ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialglasröhren und pharmazeutischen Primärverpackungen aus Glas und Polymeren.

Flachglas

Mit veredeltem Flachglas bietet SCHOTT weltweit maßgeschneiderte Lösungen für die Hausgeräteindustrie und die gewerbliche Kühlung.

Solar

Die Geschäftseinheit Solar bietet nachhaltige und zukunftsorientierte Lösungen für die effiziente Nutzung der Sonnenenergie.

Elektronische Verpackung

SCHOTT ist ein weltweit tätiger Entwickler, Hersteller und Vertreiber von Materialien und Komponenten für den optimalen Schutz empfindlicher Elektronik.

Beleuchtung und Imaging

Der Geschäftsbereich Lighting and Imaging bietet kundenspezifische High-Tech-Lösungen in Märkten wie Automobil, Beleuchtung, Medizin, Industrie und Verteidigung.

Fortschrittliche Materialien

SCHOTT bietet modernste Komponenten und Materialien für ein breites Spektrum von Anwendungen in Architektur, Optik, Lithographie, Elektronik und Forschung und spielt eine Schlüsselrolle bei der Bereitstellung von Qualität und Innovation.

Zur systematischen Verbesserung von Effizienz und Kundenzufriedenheit orientieren sich Management und Mitarbeiter an den Kernwerten von SCHOTT: Verantwortlichkeit, marktgetriebene Innovation, technologische Kompetenz, Integrität und Zuverlässigkeit, Unternehmertum.

Die technologische und wirtschaftliche Kompetenz des Unternehmens geht Hand in Hand mit seiner sozialen und ökologischen Verantwortung.

 

Die Herausforderung

Hauptziel und Schwerpunkt war die Bereitstellung von SAP Service and Demand Management für etwa 4.500 Benutzer weltweit. Interne SAP-Rollout-Projekte dauern in der Regel 4 – 6 Monate und wurden in gleicher Anzahl für interne und externe Ressourcen durchgeführt. Innerhalb eines Geschäftsjahres werden durchschnittlich 6 – 8 SAP-Rollout-Projekte durchgeführt. Die angestrebte Lösung sollte für solche Projekte adäquat sein und gleichzeitig die Anforderungen des Service Management Teams in den Bereichen Incident, Change und Problem Management erfüllen.

Mitte 2008 wurde in Zusammenarbeit mit BearingPoint eine Anforderungsliste für das Demand und Service Management erstellt. Dieses Dokument enthielt Informationen zu Autorisierung, Arbeitsabläufen, Datensicherheit, Datenintegrität, Compliance-Anforderungen, Lokalisierung Möglichkeiten, Schnittstellen, Integration der täglichen Geschäftsaktivitäten und Umsetzung der Prozessanforderungen.

Bis Ende 2008 wurden alle Ressourcen in MS Excel verwaltet, während andere Services und Support-Aktivitäten für die Einführung von SAP von einem Tool eines Service Providers verwaltet wurden. Im Jahr 2008 änderte die IT-Abteilung ihre Organisationsstruktur, um den ITIL-Standards zu entsprechen.

Die Lösung

“Nach einem dreimonatigen Auswahlverfahren, das mehrere Produkte umfasste, haben wir uns für Genius Project entschieden. Die Implementierung von Genius Project wurde innerhalb der nächsten drei Monate erfolgreich abgeschlossen. Die Hauptgründe für diese Wahl lagen in der Tatsache, dass Genius Project alle Anforderungen des Nachfrage- und Servicemanagements erfüllte und eine One-Stop-Shop-Lösung bot.

Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis von Genius Project war sehr attraktiv und wettbewerbsfähig und ermöglichte es uns, unsere bestehende Lotus Notes-Plattform zu nutzen.

Die Ergebnisse

“Nachdem wir uns für Genius Project entschieden hatten, haben wir nur drei Monate für die Implementierung benötigt, um mit dem Produkt live zu gehen.

Gleichzeitig hat uns Genius Project unterstützt und gemäß den von ihnen festgelegten Standards durchgeführt. Dies führte zu einer schnellen Implementierung der erforderlichen Workflows und Schnittstellen.

Um die Umstellung zu erleichtern, wurde eine manuelle Datenübernahme aus den bestehenden Systemen erstellt. Die Benutzer nahmen an einer intensiven Schulung teil. Seit Oktober 2008 arbeiten 65 Mitarbeiter der Schott-IT und verschiedene externe Ressourcen mit dem Tool. Bei all unseren Projekten, Vorfällen, Änderungen und Ressourcen besteht eine große Sichtbarkeit.

Alle IT-Zeitberichte werden in Genius Project verwaltet und werden über eine angepasste Schnittstelle in SAP übertragen. Schott hat Genius Project weltweit implementiert. Dank einer Webschnittstelle können die Benutzer ihre Vorfälle direkt in das System eingeben. Alle Ressourcen werden zentral verwaltet.

Christian Weil

Leiter des ITSM-1 Service Support Business Applications

Sind Sie bereit Cerri zu entdecken?

Wenn Ihr Collaboration- und Projektbedarf mit der Zeit wächst und sich verändert, sorgen wir dafür, dass Ihre Geschäfte weiterhin reibungslos verlaufen. Entdecken Sie die Enterprise Software von Cerri und helfen Sie uns die für Sie beste Projekt Collaboration Lösung zu entwickeln.

BEGINNEN SIE JETZT